Anekdoten

Der mit der goldenen Plakette

By 29. August 2010 No Comments
Goldene Plakette

Es war meine erste Tour mit Pressebegleitung eines Bayrischen Motorradmagazins. Wir waren eine Gruppe von 10 Teilnehmern im Alter von 21 bis sage und schreibe 83 Jahren. Unser ältester Teilnehmer Hermann, den ich auch noch ein Mal auf diesem Wege grüßen möchte, nur zwei Worte: HUT AB! Nie zuvor, habe ich einen so souveränen Motorradfahrer in meinem Leben gesehen, was auch der Redakteur der Zeitung bestätigte.
Da ich die Insel Kreta aus der Sicht eines Motorradfahrers sehr gut kenne und ich für den Redaktionellen Bericht sehr gute Bilder haben wollte, habe ich mich entschlossen, ein paar sehr schöne Off-Road-Strecken mit einzubauen.

Am Tag der Motorradübergabe, sah ich das DER MIT DER GOLDENEN PLAKETTE, sich sofort unter sein Motorrad (BMW GS 650) legte und eine Inspektion durchführte. Ich erklärte ihm, dass die Motorräder gerade aus dem Service gekommen sind und alles in Ordnung sei. Doch nach der ersten Tour wurde ich eines besseren belehrt!
Das Motorrad fährt überhaupt nicht gerade und sein nicht zu Händeln, sagte DER MIT DER GOLDENEN PLAKETTE. Da ich selbstverständlich möchte, das meine Kunden mit ihren Motorrädern zufrieden sind, fragte ich wo den das Problem sei?
Genau dieses Motorrad hatte ich die Woche davor 6 Tage auf allen Touren benutzt und konnte da keinen Makel feststellen war meine kurze Aussage.
Das Motorrad ließe sich nicht lenken, sagte er, den er habe ein sehr sensibles Feingespür für die BMW GS 650. OK, kein Problem, ich werde mich selbst davon überzeugen und machte eine Probefahrt, wo ich aber leider nichts feststellen konnte. Da ich aus beruflichen und sportlichen Gründen über eine Fahrpraxis von über 600.000 km auf dem Motorrad verfüge, war ich eigentlich der Meinung das auch ich ein FEINGESPÜHR für Motorräder haben müsste. War wohl nichts!
Er bestand darauf direkt zum Servicepoint zu fahren, um mir dort zu zeigen was er spürte. Dort angekommen, kam auch unser Servicetechniker Simon dazu. DER MIT DER GOLDENEN PLAKETTE stellte die BMW auf dem Hauptständer, entlastete das Vorderrad und stellte den Lenker ganz gerade. Ganz, aber ganz langsam bewegte sich der Lenker nebst Vorderrad leicht nach rechts! So da haben wir es, ich habe doch gesagt das sich das Motorrad nicht lenken lässt. Simon, der wirklich ein sehr guter erfahrener Mechaniker ist, sah mich an, drehte sich um und ging ohne ein Wort.
Was für ein Triumph für unseren MAN MIT DER GOLDENEN PLAKETTE. Zwei Minuten später war Simon mit zwei Schraubenschlüsseln in der Hand zurück. Kurz angesetzt, es dauerte keine 20 Sekunden und Simon verschwand mit dem Wort: FERTIG!
Oh ha, hatte DER MIT DER GOLDENEN PLAKETTE einen ebenbürtigen und auch feinfühligen Profi gefunden. Falsch gedacht, am nächsten Tag ging das Spiel weiter. Der Kuplungshebel musste 2 mm höher und der Bremshebel 3 mm niedriger eingestellt werden, was unser lieber Simon auch prompt mit zwei beherzten, leichten Schlägen auf die jeweiligen Hebel unter 10 Sekunden erledigte. Ja es ist gar nicht so einfach, wenn man so viel Feingefühl für die BMW GS 650 hat. Die Kette, die gerade 3 Wochen alt war, machte nach der Meinung von dem MIT DER GOLDENEN PLAKETTE auch ein sehr komisches Geräusch. Und so ging es jeden Tag weiter.

Selbstverständlich nehmen wir alle Anregungen und Reklamationen sehr ernst und versuchen schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen.

Nun kommen wir wie schon am Anfang erwähnt zum Off-Road-Fahren. Wie schon gesagt, habe ich eine sehr schöne Tour aus einem Strassen und Off-Road-Mix gewählt, wo ich wusste hier kommen sehr gute Bilder zustande und sie ist auch für alle Teilnehmer gut zu fahren. Kurz vor dem Einstieg in das Off-Road-Gelände, besprach ich noch mit der Gruppe auf was zu achten ist und bemerkte, dass Beate, eine unserer Teilnehmerinnen etwas Angst bekam. Ich nahm Sie zur Seite und sagte Ihr, dass Sie ab nun direkt hinter meinem Motorrad fahren und einfach meiner Spur folgen soll. Es war ein einfaches und sehr schönes Stück Off-Road und alle Teilnehmer/innen kamen heil ans Ziel. Ich stellte mein Motorrad nach der Durchfahrt ab, nahm meinen Helm ab und sah das Beate mit Tränen in den Augen auf mich zukam! Oh Mist, dachte ich im ersten Augenblick! Doch falsch gedacht, sie nahm mich in Ihre Arme, drückte mich, gab mir ein Küsschen auf die Wange und sagte: Das war das Geilste, was ich je im Leben gefahren bin. Ich war Stolz und gleichzeitig erleichtert. Aber auch hier zu früh gefreut.

DER MIT DER GOLDENEN PLAKETTE, stiefelte auf mich los und zischte:
Das wäre ja wohl die Höchststrafe! Es war der Augenblick wo ich aus meinen Stiefeln springen wollte, und fragte was willst Du jetzt schon wieder?
DER MIT DER GOLDENEN PLAKETTE erklärte mir nun dass er sogar schon mit einem Trailmotorrad auf die Zugspitze gefahren sei und das unsere Motorräder doch gar nicht vorher auf Off-Road abgestimmt worden sind. Übrigens wurde im vom ADAC die GOLDENE PLAKETTE, die nur sehr wenige Motorradfahrer bekommen verliehen!

Mein Puls kurz vor 200!

Schön, sehr schön das man Dir diese GOLDENE PLAKETTE verliehen hat, bitte NAGEL Sie Dir auf deinen Hintern!

Übrigens wurden wir von dem Bayrischem Motorradmagazin nach dieser Tour sehr gelobt und sie veröffentlichten im Anschluss einen Mehrseitigen Bericht über unsere Touren auf Kreta in Ihrem Magazin.

Fazit: Kritik und Schwachsinn liegen oft dicht beieinander, für einen Reisepreis von damals unter 1000 € kann ich nicht verlangen, dass mich ein Servicetruck wie bei der Paris-Dakar begleitet.

Übrigens wurden wir von dem Bayrischem Motorradmagazin nach dieser Tour sehr gelobt und sie veröffentlichten im

Silvio Schmidt

Author Silvio Schmidt

Als Veranstalter und Tourguide mit mehr als 25 Jahren Kreta-Erfahrungen kennt Silvio sich bestens aus und ist mit nahezu jeder Strecke per Du. Kaum einer kennt die Insel Kreta aus der Sicht eines Motorradfahrers besser als er.

More posts by Silvio Schmidt

Leave a Reply